Schlafzimmer-Übersicht
Die Ferienwohnung bietet Platz für maximal 7 Personen in 2 Schlafzimmern und 2 Kinderzimmern, die alternativ auch als Ankleidezimmer genutzt werden können.

Im Erdgeschoss finden sich eine moderne, voll ausgestattete Küche, das Esszimmer mit einem gemütlichen Pelletofen für kühlere Tage und ein Bad (Dusche /WC).

Im Zwischengeschoß befindet sich ein Schlafzimmer (1 Doppelbett) sowie dahinter 1 Kinder-/Ankleidezimmer (2 Einzelbetten).

Im 1. Stock liegt das Wohnzimmer, ein WC sowie das zweite Schlafzimmer (1 Doppelbett) und dahinter ein weiteres Kinder-/Ankleidezimmer (1 Einzelbett).

Zu etwas Besonderem wird das Haus durch das Baujahr : Es wurde im Jahre 1661 erbaut, wie Untersuchungen der Balken des Fachwerks ergaben. Hinzu kommen die typischen sogenannten Gefache aus Lehm, die die Fläche zwischen den Eichenbalken füllen und somit die Wände des Hauses bilden. Von außen entsteht dadurch der typische Fachwerkhaus-Charakter mit “ochsenblutroten” Balken und weiß gekalkten Gefachen, so wie Sie es auch auf dem Bild auf der Startseite sehen können. Nur die Wetterseite ist zum besseren Schutz teilweise mit Schiefer verkleidet.
Wenn Sie neugierig geworden sind, was dieses Haus und die Gemeinde in den letzten 357 Jahren “erlebt” haben, dann schauen Sie doch mal unter dem nachfolgenden Link vorbei. Hier finden Sie eine kleine Arbeit über die Geschichte mit Bildern von alten Urkunden, Skizzen, Lageplänen und auch ein paar Vorher-Nachher-Aufnahmen zum Download als PDF-Datei.

Geschichte Burg an der Mosel – Ein Beitrag zur Geschichte der Mittelmosel

So sah das Haus beim Erwerb durch mich noch recht “renovierungsbedürftig” aus, einige Zeit später erstrahlte es dann wieder in neuem (alten) Glanz: